Infoseite zum kleinen Filmprojekt

Hier finden Sie alle aktuellen Dinge zum Filmprojekt in Blumenthal,

ermöglicht durch die Zusammenarbeit mit der Kreiskultur.

Das Geschenk

Zwei Drehtage: 08.10. und 09.10. 2022

Der 8.10. ist unser Haupttag, dort werden die Szenen am DGH mit den Komparsen erstellt.

Bitte diesen Samstag für das Filmprojekt freihalten.

Wer sich beteiligen möchte melde sich bitte bei 

Nadine Vosgerau, Renate Petersen, Norbert Reis oder Andreas Kühn unter

01776-558720

 

Bitte bedenken: Die Dreharbeiten sind für jene vor der Kamera sehr spannend, für alle Wartenden leider nicht so sehr, aber das hält uns nicht davon ab, mit Spass und guter Laune dabei zu sein.

Die Kleidung aller Darsteller sollte bitte keine großflächige Werbung zeigen, keine feinen Muster, wie Streifen oder Rechtecke und keine knalligen Farben enthalten. 

 

Wichtig: Alle Beteiligten vor der Kamera werden gebeten, die         Einverständniserklärung auszufüllen und an die Organisatoren weiter zu reichen. Danke dafür.

Dazu bitte hier klicken. 

 

 

Die Geschichte:

Filmprojekt – Kreiskultur – 2022

Arbeitstitel:“Das Geschenk“

  1. 1)  Das Geschenk (nach wie vor der Favorit)
  2. 2)  Hannes wird 100
  3. 3)  Die Torte
  4. 4)  Jung und Alt in Blumenthal
  5. 5)  Geschenke zum Hundertsten

Bild 1

Ortsschild von Blumenthal. Titel der Geschichte eingeblendet.

Ecke Dorfstrasse/Manhagener Weg/Meierei im Hintergrund. 3 Kinder stehen da herum, sehen sich Elektroladestation an, ein Kind spielt mit Handy, ein anders schaut zu, dreht in den Haaren. Gisela kommt dazu, mit schicken, festlichen Klamotten, trägt eine Tupperdose (mit Griff) mit Torte darin.

Kind 1
„Wo willst du denn hin?“

Kind 2
„Was hast du vor?“

Gisela (bleibt stehen und beantwortet die Fragen der Kinder)
„Ja, Hannes hat 100. Geburtstag…wisst ihr das nicht? Der wird doch heute im DGH gefeiert, die Feuerwehr ist auch dabei, mit „Ufftata und Tralala“!

Kind 3
„Gibts da auch Naschies und was zu essen?“

Gisela
„Klar (weist auf ihre Torte in der Tupperdose), ich bin spät dran….“

Alle Kinder
„Da müssen wir mit, los!“

Gisela
„Der Bürgermeister hält eine Rede, da müssen wir pünktlich sein!“

Zwischenschnitt

Bürgermeister im Bild, DGH, vor dem Mikro, übt den Einstieg/ Anrede seiner Anspache.

Bürgermeister
„Sehr geehrter Jubilar, sehr geehrte Gäste….(macht eine Gedankenpause, probiert noch einmal) lieber Jubilar, liebe Gäste…..Mensch, wo ist Hannes? Was stimmt mit Hannes nicht? (greift zum Telefon und ruft Hannes an) „Hannes, wo bist du? Deine Feier am DGH.“

Bild: Hannes mit Telefon auf dem Trecker

Hannes
„Jo? ….. Immer mit der Ruhe, laat die man Tied….“

Einblenden von alten Bildern der Alten Schule. Im Off hört man Gisela von der Alten Schule erzählen: über den Jubilar, wie Hannes so früher war in der Schule, was für Blödsinn er gemacht hat, wie lustig er war, wie die Lehrer waren.

page1image20667920

Bild 3

Gruppe steht vor der Alten Schule.

Kinder (unterbrechen Gisela) „Hier die Jungstörche….“

Kind schaut auf andere Straßenseite, im Bild sind die Störche am Himmel gesehen von der Alten Schule aus. Störche lenken die Gruppe ab, ein paar Sekunden die Einstellung stehen lassen, aus dem Off kommt der nächste Dialog.

Kind: „Oh….wir müssen los!“

Gisela
„Oh ja, Peter wartet bestimmt schon an der Schmiede, oder wir wollten. uns an der Schmiede treffen.“

Bild 4

Dorfstrasse Ecke Gärtnerstrasse.
Blickwinkel: mit Peter (aus der Gärtnerstrasse kommend) auf die Vierergruppe zu. Treffen. Peter zieht einen Bollerwagen mit einem großen Geschenk darauf. Karton, große Schleife.

Peter
„Moin. Treffpunkt Schmiede, klappt immer!“

Kind 2
„Wieso Schmiede? Wo ist hier eine Schmiede?“

Gisela und Peter sprechen über das Geschenk. Kinder flüstern im Hintergrund. Sind betreten. Schnitt: Kind 1„klaut“ auf Hang Blumen. hat Strauss in der Hand.

Aus dem Off läuft das Gespräch zwischen Gisela und Peter weiter, das sich inzwischen um die Schmiede dreht.

Finja
„Redet ihr etwa von meinem Opa?“

Zwischenschnitt

Aus dem Off: Peter erzählt von der Alten Schmiede. Alte Fotos der Schmiede eingeblendet.

Bild 5: Finale

  • –  Feuerwehrspalier im Bild. Alle in Uniform. Man hört Blaskapellenmusik (wird eingespielt).
  • –  Bürgermeister am Mikro, Gruppe steht bei ihm, Bürgermeister hebt den Karton an, um sich dasGeschenk anzusehen.
  • –  Aus dem Off: Treckergeräusche zu hören.
  • –  Schnitt: Hannes auf dem Traktor, fährt durchs Spalier, überfährt das Geschenk, KonfettibombenKonfettikanonen mit Goldschnipseln„Trecker statt Rollator“- aus dem Off gesprochen oder als Abschlusstitel eingeblendet

Abspann

Bildhintergrund: Blumenwiese am DGH